Applied Cryptography | SITS
Datenschutz mit Applied Cryptography

Unternehmensdaten werden heute an den unterschiedlichsten Orten gespeichert: klassisch auf PCs, Notebooks und Fileservern, außerdem auf mobilen Geräten und in der Cloud.

Dabei bestehen oft unterschiedliche Sicherheitslevels: So haben etwa Marketingmaterialien in der Regel einen geringeren Schutzbedarf als personenbezogene Daten (PII) oder Research-Dokumente.

Um die Vertraulichkeit von Daten zu gewährleisten, reicht daher eine Pauschallösung wie die Verschlüsselung von Festplatten bei Weitem nicht aus. Unternehmen brauchen starke Lösungen. Diese sollten eine Rundum-Verschlüsselung mit klar definierten Zugriffsrechten, Nutzerverifikation und digitalen Signaturen kombinieren.

Insbesondere sollten folgende Komponenten in der Sicherheitsarchitektur implementiert sein:

  • Unternehmensweite Datenverschlüsselung auf allen Speichermedien – lokal und in der Cloud
  • Flexible Steuerung der Zugriffsrechte, auch für externe Mitarbeitende
  • Hardware-Module für die sichere Generierung, Speicherung und Verwaltung von Schlüsseln oder Passwörtern
  • Lösungen zum Ausstellen und Verwalten von X.509-Zertifikaten für Ihre PKI
  • Digitale Signaturen für Dokumente, Code und Makros

Digitaler Schlüsseldienst

Großer Schweizer Marktführer Telco-Anbieter setzt auf PKI
Ein führender Anbieter in der Schweiz suchte eine automatisierte Lösung für ihre PKI und entschied sich für keyon true-Xtender. Swiss IT Security AG implementierte eine verbesserte Registration Authority, die nun zentral für die Ausstellung und Verwaltung der Corporate Zertifikate dient.
Microsoft PKI unleashed
Success Story
Entdecken Sie, wie das IT- und Telekommunikationsbüro SITel mit Keyons true-Xtender die vollständige Verwaltung des Lebenszyklus digitaler Zertifikate auf der bestehenden Microsoft PKI verbessert hat. Erfahren Sie mehr über erweiterte Such- und Berichtsfunktionen sowie das Monitoring von Zertifikaten Dritter.
Daten sicher schützen
Verschlüsselung und Zugangskontrolle
Der wirksame Schutz sensibler Daten ist für Unternehmen essenziell – lokal wie in der Cloud oder auf Mobilgeräten. Mit kryptografischen Verfahren lassen sich Daten verschlüsseln. X.509-Zertifikate und sichere Hardware-Module stellen sicher, dass nur autorisierte Identitäten auf die jeweiligen Daten zugreifen können.
icon
Die wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen
Icon
Das steckt hinter Applied Cryptography
Icon
Die wichtigsten Vorteile von Applied Cryptography
BILD
Schäden durch Datenschutz vermeiden
Ob Finanzberichte, Geschäftspläne, Kundendaten oder geistiges Eigentum: Daten sind das wertvollste Asset jedes Unternehmens. Ihr Verlust oder ihre unerlaubte Weitergabe können schwerwiegende Folgen haben – nicht zuletzt Verstöße gegen Compliance-Vorschriften wie die DSGVO. Ohne umfassenden Datenschutz drohen unter anderem folgende Konsequenzen:
  • Störung des Geschäftsbetriebs: Der Verlust der Vertraulichkeit, Integrität oder Verfügbarkeit von Daten kann den Geschäftsbetrieb stark beeinträchtigen oder zum Erliegen bringen.
  • Reputationsschäden: Führen Datenlecks etwa zum Missbrauch von Kundendaten, ist das Vertrauen in das Unternehmen schnell erschüttert. Das kann zu langfristigen Umsatzeinbußen führen.
  • Compliance-Verstöße und finanzielle Schäden: Betriebsstörungen, Schadensersatzforderungen oder Compliance-Verstöße aufgrund von Datenlecks oder -missbrauch können sehr kostspielig sein. Die DSGVO zum Beispiel sieht Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro vor.
  • Verrat von Geschäftsgeheimnissen: Wenn Finanz- und Investitionspläne, Vertragsunterlagen und andere Geschäftsgeheimnisse in die Hände der Konkurrenz oder in die Öffentlichkeit gelangen, kann das die Zukunft des Unternehmens gefährden.

Der Schutz der vielfältigen Daten auf lokalen Geräten, Servern und in der Cloud erfordert eine übergeordnete Sicherheitsstrategie. Hier setzt das Konzept der Applied Cryptography an.

BILD
Sensible Daten überall schützen
Kryptografische Verfahren sind das zentrale Werkzeug zum Schutz kritischer Daten: Mithilfe mathematischer Funktionen wandeln sie Daten so um, dass Unbefugte sie weder lesen noch manipulieren können.
Applied Cryptography („Angewandte Kryptografie“) bezeichnet die praktische Anwendung entsprechender Algorithmen, Protokolle und Methoden. Sie stellt sicher, dass nur autorisierte Benutzeridentitäten auf Daten und Kommunikation zugreifen können, und wird unter anderem in folgenden Bereichen eingesetzt:
  • Datenschutz: Durch Verschlüsselung schützen Unternehmen personenbezogene und vertrauliche Informationen.
  • Authentifizierung und Zugriffskontrolle: Mit kryptografischen Verfahren lässt sich die Identität von Nutzern überprüfen und sicherstellen, dass nur Berechtigte auf bestimmte Ressourcen
  • Kommunikation: Kryptografische Protokolle wie SSL/TLS gewährleisten die Sicherheit des Datenaustauschs im Internet. Sie verschlüsseln Daten während der Übertragung zwischen Nutzern und Servern und schützen sie vor Abhörversuchen.
    Für Compliance und Datenschutz sorgen auch digitale Signaturen sowie Techniken, die sicherstellen, dass nur signierter Code und/oder signierte Office-Makros ausgeführt werden dürfen. Viele Lösungen ermöglichen auch eine sichere Archivierung von Dokumenten, die sie vor Manipulationen schützt und ihre Integrität sicherstellt.

Image
Wesentlich für Sicherheit, Vertrauen und Reputation
Angewandte Kryptografie sollte in jedem Unternehmen zum Einsatz kommen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:
  • Datenschutz und Compliance: Unternehmen stellen damit sicher, dass Geschäftspartner- und Kundendaten geschützt sind – und erfüllen gleichzeitig gesetzliche Anforderungen und Datenschutzbestimmungen.
  • Schutz vor Datenverlust und -lecks: Geeignete Verschlüsselungstechniken und Zugriffskontrollen helfen, Datenverlust und Datenlecks zu verhindern. Werden Daten gestohlen, sind sie für Angreifer wertlos.
  • Wettbewerbsvorteile: Kunden und Geschäftspartner sind eher bereit, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die sich nachweislich um Datensicherheit und -schutz bemühen.

Applied Cryptography mit SITS

Das Speichern, Übertragen und Abrufen von Daten in hybriden und Multi-Cloud-Umgebungen erfordert ein Höchstmaß an Sicherheit.
Kryptografische Techniken unterstützen Unternehmen dabei, sensible Daten überall zu schützen. Unzulänglichkeiten bei der Auswahl und Implementierung der Algorithmen oder beim Testen, Integrieren und Betreiben der Technologie können die Sicherheit jedoch beeinträchtigen.
Hier setzt das Applied-Cryptography-Angebot der SITS an: Es bietet ein Zusammenspiel aus Beratung, hauseigenen oder von starken Partnern entwickelten leistungsfähigen Software-Lösungen und Managed Security Services. Damit gewährleisten wir Ihrem Unternehmen ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Datensicherheit.
Wir bieten:

  • Expertenwissen – Architektur, Implementierung und Development von PKI, Verschlüsselung und digitale Signaturen
  • Rundumberatung – von der Erstanalyse über die Implementierung bis hin zum Managed Service
  • Starke Verschlüsselung – sicherer Datenschutz und zentralisierte Zugangssteuerung mit fideAS® file enterprise
  • Identitätsprüfung – X.509-Zertifikate mit keyon true-Xtender für eine Validierung von Geräten und Nutzern
  • Gesicherte Schlüssel – Schutz von Krypto-Schlüsseln in sicherer Hardware-Umgebung durch Securosys und Thales
  • Authentifizierte Dokumente – digitale Signaturen mit keyon true-Sign und fideAS® Sign

Sicherheit mit einem Klick!
Von Verschlüsselung bis Zero-Trust: Unsere Security & IT Solutions Experten bieten Ihnen umfassenden Schutz. Lassen Sie sich von uns unterstützen und sichern Sie Ihre IT-Infrastruktur mit maßgeschneiderten Lösungen ab.
Das SITS-Angebot
Applied Cryptography
Die Lösungen von SITS schützen, verifizieren und verschlüsseln Ihre Daten – sowohl lokal als auch in der Cloud.
02
keyon true-Xtender
Verifizieren Sie Geräte, Nutzer und Anwendungen beim Zugriff auf die Unternehmens-IT: Unsere Lösung keyon true-Xtender stellt X.509-Zertifikate aus und verwaltet sie.
03
Securosys HSM oder Thales Data Protection
Erzeugen und schützen Sie kryptografische Schlüssel und X.509-Zertifikate on-premises und in der Cloud – hardwarebasiert mit unseren Partnerlösungen .
Applied Cryptography mit SITS – Ihre Vorteile
Umfassende Lösungen und Services
Von Sicherheitsaudits bis zu Strategieempfehlungen – SITS steht Ihnen bei der Lösung Ihrer Datenschutzfragen zur Seite. Sie profitieren von umfassender Beratung sowie passgenauen Lösungen zu Applied Cryptography:
  • Komplettservice aus einer Hand
  • Betreuung durch unsere erfahrenen Kryptografie-Expertenteams
  • Unterstützung ab Tag 1: vom Assessment bis zum 24/7 Managed Service
  • Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen

Der Cyber Chronicle Newsroom
Wir versorgen Sie mit aktuellen News, Daten und Trendthemen
AI
KI-Attacken abwehren: So lassen sich Daten und Systeme schützen
>>>
Assessment & Advisory
ISO-27001-Zertifizierung ohne Umwege
>>>
Assessment & Advisory
Mit Managed Services gegen den Fachkräftemangel
>>>
Security & IT Solutions
Workload Security mit SASE, so funktioniert’s
>>>
Cloud Platform Security
DevOps-Sicherheit: Belastungstest für Kultur und Technologie
>>>
Identity & Access Management
Biometrie – mehr Sicherheit ohne Passwort?
>>>
Cyber Defense
Threat Intelligence – Wissen ist Macht & Sicherheit
>>>
NIS2
NIS2 & ISO/IEC 27001:2022: Neue Controls zur Erfüllung beider Anforderungen
>>>
Identity & Access Management
So schafft Privileged Access Management mehr Sicherheit
>>>
Assessment & Advisory
vCISO - mehr IT-Sicherheit durch flexible Unterstützung
>>>
AI
Cloud Platform Security
KI von Microsoft: Ist Ihr Unternehmen Copilot Ready?
>>>
NIS2
NIS2 & Risikomanagement: Wann sind Cyber-Risiken wirklich beherrschbar?
>>>
Zero Trust
Zero Trust – mehr IT-Sicherheit durch weniger Vertrauen
>>>
Cloud Platform Security
Schutzschild für Ihre Cloud-Plattformen: Tipps, Kniffe, Fallstricke
>>>
Assessment & Advisory
Security-Allrounder CISO: Auslagern oder selbst anheuern?
>>>
Cyber Defense
Management von Cyber-Sicherheitsrisiken im industriellen IoT und OT
>>>
Häufig gestellte Fragen
Das müssen Sie zu Applied Cryptography wissen

Applied Cryptography bezeichnet die praktische Anwendung von Verschlüsselungstechniken und kryptographischen Prinzipien zum Schutz von Daten und Kommunikation vor unberechtigtem Zugriff. Sie umfasst die Implementierung von Verschlüsselungsalgorithmen, Authentifizierungsverfahren und Sicherheitsprotokollen in Bereichen wie Informationssicherheit, Datenschutz und Kommunikationssicherheit.

Einfache Verschlüsselungstechniken sind anfällig für Brute-Force-Angriffe und Schwachstellen. Sie bieten oft keine integrierte Integritätssicherung oder Authentifizierung. Zusätzliche Sicherheitsmechanismen wie digitale Signaturen sind erforderlich, um Daten und Kommunikation wirksam zu schützen.

Rechtliche Anforderungen an die angewandte Kryptografie umfassen Datenschutzgesetze wie die DSGVO, branchenspezifische Vorschriften wie PCI-DSS, Exportkontrollgesetze, Zertifizierungs- und Compliance-Anforderungen sowie rechtliche Rahmenbedingungen für die Verwaltung kryptografischer Schlüssel.

Unternehmen gewährleisten die sichere Speicherung kryptografischer Schlüssel durch den Einsatz von Hardware-Sicherheitsmodulen (HSM), die Kontrolle von Zugriffsrechten, die Verschlüsselung von Schlüsseln, regelmäßige Überprüfungen, die Schulung von Mitarbeitern und die Implementierung von Back-up-Plänen.

In hybriden oder Multi-Cloud-Umgebungen stehen Unternehmen kryptografische Techniken wie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, sichere Tunnelprotokolle wie VPNs und PKI-Authentifizierung zur Verfügung. Durch klare Richtlinien für das Schlüsselmanagement und die Zugriffskontrolle gewährleisten sie die Sicherheit von Daten und Kommunikation über verschiedene Cloud-Dienste hinweg.

Ihre Sicherheit ist unsere Leidenschaft.
Kontaktieren Sie uns für robusten Schutz Ihres Unternehmens.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von HubSpot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Julia Wagner
Account Manager, SITS Group