Risk Management & Assessment | SITS

Lücken schließen, Risiken minimieren

„Work from anywhere“ und Cloud-basierte Arbeitsweisen ermöglichen Cyber-Kriminellen völlig neue Angriffsvektoren. Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen können zu Produktionsausfällen, Vertrauensverlust, Sanktionen und damit hohen Kosten führen. Deshalb ist es wichtig, Risiken vorzubeugen und aktuelle Sicherheitsstandards einzuhalten.

Durch Risk Management & Assessment lassen sich Bedrohungen der Unternehmens-IT analysieren, einschätzen und bewerten. Ein gutes Management umfasst folgende Punkte:

  • Assessment des Ist-Zustands: Ermitteln von Schwachstellen sowie Erfassen und Umsetzen von Compliance-Vorgaben und -Richtlinien
  • Cyber Security Roadmap: Entwicklung eines Fahrplans für regelmäßige Assessments der IT-Infrastruktur, 360°-Analyse in Form eines Managed Services sowie Schulungsprogramme für Mitarbeitende
  • Implementierung von Notfallplänen: Klar definierte Prozesse für alle Unternehmensbereiche im Rahmen des Business Continuity Managements, um im Ernstfall den laufenden Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten

Nehmen Sie Kontakt auf und sprechen Sie mit unserem Expertenteam über Risk Management & Assessment

Die NIS2-Reise

Mit Penetrationstests zum Erfolg!
Gewinnen Sie einen Einblick in die Welt von Pentesting! Unser NIS2 Experte Bernhard C. Witt erläutert in dieser Video-Session, welche neuen Standards NIS2 setzt und wie Pentests die Anforderungen unterstützen.
KI-Stufe Rot
Die neue Generation von Cyberangriffen und Manövern
In diesem spannenden Webinar vermitteln die Security-Spezialisten des AV-TEST Instituts und unseres Partners XM Cyber/Schwarz Digits nicht nur die Risiken durch KI-generierte Malware und neue Cyberangriffsformen, sondern auch die KI-basierten Strategien zu deren Abwehr.
Managed XM Cyber
powered by SITS – Angreifern immer einen Schritt voraus
XM Cyber kombiniert eine Vielzahl der von Hackern tatsächlich eingesetzten Angriffstechniken. So entsteht ein klares Bild potenzieller Angriffspfade auf Ihr Unternehmensnetzwerk beziehungsweise Ihre Vermögenswerte, auf die es Angreifer abgesehen haben.
2023 State of Exposure Management
Research Report
Verpassen Sie nicht die exklusive Analyse der Herausforderungen, denen sich Unternehmen bei der Verwaltung von Sicherheitsrisiken gegenübersehen, und erfahren Sie, wie Sie diese bewältigen können.

Das Unerwartete erwarten

Unbekannte Schwachstellen schnell erkennen
Mitarbeitende im Homeoffice, Daten in der Cloud, vernetzte IT-Strukturen: Das sind nur einige von vielen offenen Flanken, die Angriffe auf die Geschäftsabläufe von Unternehmen ermöglichen. Risk Management & Assessment hilft, diese und andere Gefahren einzuschätzen, zu bewerten und präventive Maßnahmen einzuleiten.
icon
Was ist Risk Management?
Icon
Top-Gründe für Risk Management
Icon
Das beinhaltet Risk Management
BILD
Identifikation und Bewertung von Schwachstellen in Ihrer IT
Risikomanagement im Bereich der Cyber Security bedeutet, digitale Risiken wie Schwachstellen in der Infrastruktur und bei Mitarbeitenden sowie Haftungs- und Compliance-Fragen zu identifizieren, zu bewerten und zu kontrollieren.

Entscheidend ist eine sorgfältige Vorbereitung auf den Ernstfall: Damit können Unternehmen gravierende Folgen von Angriffen wie Betriebsausfälle oder finanzielle Verluste reduzieren, aber auch kleinere Störungen im Betriebsablauf abfangen.
Der Aufbau von Risk-Management-Prozessen umfasst die Mitarbeitenden, die IT-Infrastruktur und die internen Abläufe des Unternehmens. Um Schwachstellen proaktiv aufzudecken und zu beheben, sind auch Sicherheitsbewertungen wie Penetrationstests erforderlich.

BILD
Das Fundament sicherer Unternehmensführung
  • Strategische Vorbereitung auf Bedrohungen: Mit über 23.000 neu entdeckten Schwachstellen pro Jahr sind Endpoints, Cloud-Lösungen und Netzwerke verwundbarer denn je. Das gilt für Angestellte, Partner und alle Technologien eines Unternehmens.
  • Normen und Gesetze als strategischer Kompass: Aktives Risikomanagement, verankert in internationalen Standards wie NIS2, ISO 27001 oder PCI DSS, bildet das Rückgrat der Unternehmensführung und unterstützt die strategische Ausrichtung. Die Nichteinhaltung der Vorschriften führt aber zu Sanktionen und unvorhersehbaren Kosten.
  • Notfallprozesse: Im Fall eines Cyber-Angriffs müssen vordefinierte Prozesse greifen und die Mitarbeitenden sofort handlungsfähig sein.
  • Umfassende Risikobewertung: Sie schärft das Bewusstsein für Cyber-Sicherheit im gesamten Unternehmen und fördert präventive Verhaltensweisen zur Stärkung der Sicherheit.

Image
Erfolgreiche Risk-Management-Lösungen bestehen aus:
  • Schwachstellenerkennung: Das RMA ermittelt Lücken der IT-Infrastruktur und erstellt eine Risikobewertung, Handlungsempfehlungen sowie regelmäßige Reports. Zur systematischen Identifizierung von IT-Sicherheitslücken dienen auch Pentesting und Red Teaming.
  • Compliance-Prüfungen: Diese sorgen für die Einhaltung von IT-Sicherheitsstandards, etwa ISO-Normen oder NIS.
  • Betriebsfortführung im Notfall: Während und nach einem Angriff sorgen Business Continuity Teams für die reibungslose Fortführung des Geschäftsbetriebs.
  • Awareness-Training: Phishing-Simulationen und weitere Awareness-Trainings schärfen das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeitenden und testen menschliche Schwachstellen.

Risiko gegen Null mit Risk Management
In vier Phasen auf Risiken vorbereitet sein
Initiale Beratung
360°-Schwachstellen-Scans
Erstellen eines Notfallplans
24/7 Managed Service & Reportings
1
2
3
4
Initiale Beratung
Unkomplizierte Erstberatung und Momentaufnahme der Schwachstellen der IT-Infrastruktur mit priorisierten Empfehlungen. Danach folgt die Ausarbeitung eines umfassenden Plans zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen
360°-Schwachstellen-Scans
Simulierte Angriffe auf die Infrastruktur des Unternehmens – auf Wunsch sowohl digital als auch physisch – offenbaren mögliche Schwachstellen in Netzwerken, Anwendungen, Apps und Geräten. Die IT wird einem umfassenden Härtetest unterzogen. Die SITS-Fachleute schützen Unternehmen schon heute vor den Bedrohungen von morgen – und nehmen dazu auch die Hacker-Perspektive ein. Die SITS-Beratung umfasst auch die Unterstützung mit professionellen Software-Lösungen, die Angriffswege in der IT-Infrastruktur erkennen und unterbrechen.
Erstellen eines Notfallplans
Nur mit einem gut durchdachten Notfallmanagement können Unternehmen schnell und angemessen auf Störungen oder IT-Notfälle reagieren. So setzen wir ein zuverlässiges Business Continuity Management auf:
  • Wir führen in unseren Workshops ins Thema ein und analysieren den Ist-Zustand der Unternehmens-IT.
  • Wir identifizieren und sichern kritische Geschäftsprozesse und IT-Assets.
  • Wir setzen Notfallsimulationen auf.
  • Wir erstellen Strukturen zum Wiederaufbau der IT-Systeme.
Dabei richten wir uns nach internationalen Standards wie BSI 200-4 oder ISO 22301.
24/7 Managed Service & Reportings
Nach der Implementierung startet der 24/7-Betrieb zur Absicherung Ihrer Geschäfts-IT. Unsere Expertenteams sorgen für Trainings, überwachen Ihre IT kontinuierlich auf Schwachstellen und stehen im Notfall sofort zur Verfügung. Zum Service gehört auch die Bereitstellung regelmäßiger Reports und Handlungsempfehlungen.
Sicherheit mit einem Klick!
Unsere Experten für Assessment & Advisory stehen Ihnen zur Verfügung: Von Penetrationstests bis Compliance - wir schmieden maßgeschneiderte Strategien, um Ihre IT-Sicherheit auf das nächste Level zu bringen.
Der Cyber Chronicle Newsroom
Wir versorgen Sie mit aktuellen News, Daten und Trendthemen
AI
KI-Attacken abwehren: So lassen sich Daten und Systeme schützen
>>>
Assessment & Advisory
ISO-27001-Zertifizierung ohne Umwege
>>>
Assessment & Advisory
Mit Managed Services gegen den Fachkräftemangel
>>>
Security & IT Solutions
Workload Security mit SASE, so funktioniert’s
>>>
Cloud Platform Security
DevOps-Sicherheit: Belastungstest für Kultur und Technologie
>>>
Identity & Access Management
Biometrie – mehr Sicherheit ohne Passwort?
>>>
Cyber Defense
Threat Intelligence – Wissen ist Macht & Sicherheit
>>>
NIS2
NIS2 & ISO/IEC 27001:2022: Neue Controls zur Erfüllung beider Anforderungen
>>>
Identity & Access Management
So schafft Privileged Access Management mehr Sicherheit
>>>
Assessment & Advisory
vCISO - mehr IT-Sicherheit durch flexible Unterstützung
>>>
AI
Cloud Platform Security
KI von Microsoft: Ist Ihr Unternehmen Copilot Ready?
>>>
NIS2
NIS2 & Risikomanagement: Wann sind Cyber-Risiken wirklich beherrschbar?
>>>
Cloud Platform Security
Schutzschild für Ihre Cloud-Plattformen: Tipps, Kniffe, Fallstricke
>>>
Assessment & Advisory
Security-Allrounder CISO: Auslagern oder selbst anheuern?
>>>
Cyber Defense
Management von Cyber-Sicherheitsrisiken im industriellen IoT und OT
>>>
AI
KI-generierte Deepfakes – Angriff auf Demokratie und Wirtschaft
>>>
Das SITS-Angebot
Risk Management & Assessment
Vom Umgang mit versteckten Bedrohungen über Schulungen der Mitarbeitenden bis hin zum sicheren Notfallmanagement: Das Risk Management & Assessment von SITS schließt Sicherheitslücken, bevor sie zu Problemen führen, und sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit

Ihre Vorteile

Risikofreie Sicherheit
Die SITS-Fachleute übernehmen für Sie die Analyse und Absicherung der IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens. Unser „Risk & Assessment“-Angebot umfasst:
  • 24/7/365-Prävention und Assessments durch erfahrene Fachleute und mit bewährten Lösungen
  • Vollständige Compliance: NIS2, PCI DSS und HIPAA verlangen regelmäßige Schwachstellen-Scans zum Schutz sensibler Daten.
  • Zeit und Ressourcen gewinnen – damit Sie sich auf das konzentrieren, was Sie am besten kennen und können: Ihr Geschäft
  • Zugang zu unserem Expertenteam: Unsere Sicherheitsfachleute reduzieren Ausfallzeiten und sparen Ihrem Unternehmen interne Kosten.
  • Sicherheitsnetz für Notfälle: Unser BCM sorgt auch bei Notfällen oder Krisen für die Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung Ihres Geschäftsbetriebs.
Ihre digitale Festung ist nur einen Klick entfernt.
Kontaktieren Sie uns für maßgeschneiderte Sicherheitsstrategien.

You are currently viewing a placeholder content from HubSpot. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information
Jonas Fischer
Account Manager, SITS Group