SITS Archive - SITS

Wiesbaden, 01. Dezember 2023

Die Swiss IT Security Group freut sich, die Ernennung von Sabri Boughattas als neuen Head of Sales Deutschland bekannt zu geben. Gleichzeitig übernimmt Sabri Boughattas damit die Leitung der Market Unit Commercial.

Der erfahrene Diplom-Ökonom und Wirtschaftswissenschaftler weist eine beeindruckende berufliche Laufbahn vor und bekleidete in seiner langjährigen Tätigkeit in der Vodafone Business zuletzt die Position des Global Head of Sales. Dort trug er die Verantwortung für die Expansion und den Vertrieb strategischer Cybersecurity-Produkte, wie SASE, SDWAN und Cloud Services, für den gesamten Europäischen Raum mit Jahresumsätzen von über einer Milliarde Euro.

Mit seiner umfangreichen Erfahrung in der Führung großer Vertriebs- und PreSales-Teams ist Sabri Boughattas die ideale Besetzung für die Position des Head of Sales der Swiss IT Security Group. Seine nachgewiesene Erfolgsbilanz und Expertise umfasst zudem die Entwicklung und Umsetzung globaler Geschäftsstrategien in Zusammenarbeit mit weltweit agierenden Partnern. Seine Fähigkeit zur Leitung von Teams über Ländergrenzen hinweg, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen, macht ihn zu einer Schlüsselfigur für die Weiterentwicklung der Swiss IT Security Group in einer sich ständig verändernden Welt der IT-Sicherheit. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Swiss IT Security Group auf dem Weg zu einem führenden IT Security Dienstleister in Europa begleiten zu dürfen. Hier entsteht etwas Großes und da wollte ich unbedingt dabei sein!“ sagt Sabri Boughattas.

„Es ist ein Erfolg, dass wir mit Sabri Boughattas einen erfahrenen Sales Champion für die SITS Germany gewinnen konnten. Sabri hat in den letzten Jahren seine Expertise für den Cybersecurity-Markt bei Vodafone Business bewiesen und wird uns nun helfen, unsere Wachstumsziele zu erreichen. Ich bin sicher, dass Sabri unsere Vertriebsstrategie auf ein neues Level heben wird. Gemeinsam setzen wir den Kurs für eine noch erfolgreichere Zukunft!“, informiert Jens Rüster, CEO Deutschland und ergänzt: „Gleichzeitig möchte ich mich bei Frank Schlottke bedanken, der diese Position bisher mit großem Erfolg ausführte und sich nun in der SITS Deutschland neuen Aufgaben widmen wird.“

Die Swiss IT Security Group heißt Sabri Boughattas herzlich willkommen und freut sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Zürich/Wettingen, 06. November 2023

Die Swiss IT Security AG gibt bekannt, dass Frank Schumacher seit dem 6. November 2023 als Teil der Schweizer Geschäftsführung die Position des Head of Sales übernommen hat.

Frank Schumacher bringt eine beeindruckende Berufslaufbahn mit umfassender Erfahrung im Vertrieb und Geschäftsentwicklung mit. Seine beruflichen Stationen als Head of Sales, Senior Manager, Partnermanagement und Director Partner Business Development bei namhaften Unternehmen wie T-Systems, Cisco Systems, Zühlke Engineering und Microsoft unterstreichen seiner Expertise.

Frank Schumacher hat sich in seiner Karriere als herausragender Manager erwiesen, der Organisationen erfolgreich transformieren und deren Leistung steigern kann. Er verfügt über die Fähigkeit, effektive Verbindungen zwischen Kunden, Geschäftsbereiche und Partner herzustellen.

Wiesbaden 26. Juni 2023

IT-Sicherheit in allen Facetten - Swiss IT Security Deutschland erhält Berater-Siegel

Mit Beratungskompetenz überzeugt: Die Swiss IT Security Deutschland GmbH (SITS Deutschland) zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands und ist deshalb mit dem TOP CONSULTANT-Siegel 2023 ausgezeichnet worden. Bundespräsident a. D. Christian Wulff überreichte der SITS Deutschland die Trophäe auf der Preisverleihung im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit am Freitag, 23. Juni, in Augsburg. Wulff begleitet den Beraterwettbewerb als Mentor. Im Auftrag von compamedia hatte die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) zuvor untersucht, wie gut die Teilnehmer ihre mittelständischen Kunden beraten haben.

Herzstück von TOP CONSULTANT ist eine wissenschaftliche Kundenbefragung: Mittelständische Unternehmen, die zuvor mit der SITS Deutschland zusammengearbeitet hatten, wurden von der WGMB befragt. Die von der SITS Deutschland benannten Referenzkunden gaben dabei beispielsweise an, ob und wie sehr sie mit der Beratungsleistung zufrieden waren und ob sie die SITS Deutschland weiterempfehlen würden (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top-consultant.de/pruefkriterien).

Die SITS Deutschland gehört dank ihrer exzellenten Beratungsqualität zu den Top Consultants 2023. Bereits vor der Gründung des Unternehmens im Jahr 2020 haben sich die Wiesbadener Berater vor allem mit ihrer Expertise im Bereich der digitalen Transformation, insbesondere in den Sektoren IT- und Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance sowie sicherem Arbeiten in der Cloud einen Namen gemacht. Von dem Know-how, das die Berater damals bei der Zusammenarbeit mit „den Großen“ gesammelt haben, profitieren heute auch Mittelständler und Behörden. „Wir haben viel standardisiert, damit wir auch für mittelständische Kunden mit begrenztem Budget IT-Sicherheit ermöglichen können, die hohen gesetzlichen Anforderungen standhält“, erklärt CEO Ralf Wecke, der sich über die erneute Auszeichnung mit dem TOP CONSULTANT-Siegel freut.
Ein ausführliches Porträt über die Swiss IT Security Deutschland GmbH findet Sie auf dem Onlineportal www.top-consultant.de.

Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, leitet gemeinsam mit Bianka Knoblach die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB). Sie entscheiden darüber, wer mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet wird. Professor Fink unterstreicht anlässlich der Preisverleihung, dass die Auszeichnung eine wertvolle Orientierungshilfe ist: „Mittelständische Firmen, die eine Beratung suchen, bekommen durch das Siegel, das ganz wesentlich auf einer Kundenbefragung beruht, eine Empfehlung, wo mittelstandsbezogene Kompetenz besonders ausgeprägt ist.“

02.02.2023

Mit Jens Rüster ernennt die europäische Unternehmensgruppe Swiss IT Security Group (SITS Group) einen international erfahrenen CEO für Deutschland.

Jens Rüster begann seine berufliche Laufbahn nach Studium der Wirtschaftswissenschaften 1999 in der Konzernzentrale des Debis Systemhaus. 2001 wechselte er als Mitglied des Post Merger Integration Teams zur neu gegründeten T-Systems und sammelte dabei schnell erste internationale Erfahrungen.

Nach verschiedenen europäischen Stationen innerhalb der T-Systems wurde der frühere Leistungssportler, mit großem Interesse an Digitalisierung, Customer Experience und KI, 2008 Mitglied der Geschäftsleitung des Bereichs System Integration. Dort übernahm er die Verantwortung für das internationale Geschäft in 16 Landesgesellschaften. Nach über 20 erfolgreichen Jahren bei T-Systems wechselte Jens Rüster 2021 in das französische IT Beratungsunternehmen Devoteam S.A. Hier verantwortete er bis zum Ruf der Swiss IT Security Group als Mitglied des Executive Boards den erfolgreichen Aufbau des globalen ServiceNow-Geschäfts.

„Mit seiner ausgewiesenen Expertise in den Bereichen Cloud Computing, IT Service Management, IT-Outsourcing und seiner internationalen Erfahrung ist Jens Rüster in der Rolle als CEO Deutschland die ideale Ergänzung des Teams und wird unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie als Problemlöser im Bereich Cybersecurity weiter vorantreiben“.

Dr. Christian Oversohl, CEO der SITS Group AG

Wettingen (CH), Søborg (DK) 12. Dezember 2022

Die Swiss IT Security Group (SITS Group) übernimmt die SecureDevice A/S, einen dänischen Security-as-a-Service-Spezialisten. Die Akquisition stärkt das Portfolio von Cybersicherheitsdienstleistungen der SITS Group und ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in dem Bestreben der Gruppe, einer der führenden Anbieter von Cybersicherheitsdienstleistungen für Unternehmenskunden, öffentliche Einrichtungen und KMU in Europa zu werden. Die Bedingungen der Transaktion werden nicht bekannt gegeben.

Die MDR/SOC-Lösungen (Managed Detection and Response/Security Operations Center) der SecureDevice, die kontinuierlich alle sicherheitsrelevanten Ereignisse in den Netzwerken ihrer Kunden überwachen, sind ein Schlüsselelement der effektiven Cybersicherheitsstrategie des Unternehmens. Die intelligenten und automatisierten Lösungen bieten den Kunden die Möglichkeit, Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und in einer immer komplexer werdenden Cybersicherheitslage schnell zu reagieren.

SecureDevice wurde 2004 in Søborg (Dänemark) gegründet und bietet großen Unternehmen im privaten und öffentlichen Sektor hochmoderne Sicherheitsdienste an. Das Dienstleistungsangebot des Unternehmens stützt sich auf eine starke interne Technologieplattform, Partnerschaften mit weltweit führenden Anbietern von Cybersicherheitslösungen, wie unter anderem IBM Security, Microsoft, Cisco, sowie auf ein Team hochqualifizierter Cybersicherheitsspezialisten.

„Wir freuen uns sehr, mit der Swiss IT Security Group einen erfahrenen und zuverlässigen Partner für nachhaltiges Wachstum gefunden zu haben, der unsere Unternehmenskultur und DNA respektiert. Um unsere Lösungen europaweit zu entwickeln und zu skalieren, ist der Beitritt in die SITS Group der richtige Schritt, um unseren Kunden gemeinsam ein umfassendes Cybersicherheitsportfolio anzubieten“.

Michael Albek, Gründer und CEO

„SecureDevice mit seinen leistungsfähigen und skalierbaren Diensten im MDR/SOC-Markt und einer starken Delivery-Plattform stärkt unsere Position als einer der führenden IT-Sicherheitsdienstleister in Europa. Ab sofort können wir unseren Kunden ein nahezu vollständiges Portfolio an IT-Sicherheitsdienstleistungen anbieten. Gleichzeitig profitieren SecureDevice-Kunden von einem noch umfangreicheren Dienstleistungsportfolio in den Bereichen Schutz, Erkennung und Abwehr“.

Dr. Christian Oversohl, CEO der SITS Group

Über SecureDevice

SecureDevice A/S ist ein dänisches IT-Sicherheitsunternehmen. Ihr Kerngeschäft ist die Beratung und die Bereitstellung von marktführenden IT-Sicherheitslösungen für die führenden Unternehmen Skandinaviens. SecureDevice legt besonderen Wert auf das tiefe technische Verständnis sowie umfassende Erfahrungen seiner Mitarbeiter bei der Implementierung von IT-Sicherheitslösungen in verschiedenen IT-Umgebungen. Die Berater der SecureDevice zeichnen sich durch umfassendes Knowhow der gelieferten Lösungen aus und sind ausgewiesene Experten in Sachen IT-Sicherheit.

Über die Swiss IT Security Group AG

Die Swiss IT Security Group mit Hauptsitz in Wettingen (Schweiz) bietet ihren Kunden umfassende Sicherheitsservices und Lösungen an. Mit über 600 Mitarbeitenden vereint das Unternehmen das Knowhow, die Ressourcen und Dienstleistungen eines hochkarätigen IT Security-Anbieters zu einem umfassenden Service Provider und bietet seinen Kunden mithilfe innovativer Lösungen und Technologien Gesamtkonzepte zur IT Security, die auf den Aspekten Schützen, Erkennen und Abwehren beruhen.

08. September 2022

Mit Wirkung zum 07. September 2022 wurde Dr. Carsten Voigt zum Chief Information Officer (CIO) der Swiss IT Security Group AG berufen.

Der promovierte Physiker aus München ist ausgewiesener Experte für Informationstechnik und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Digitalisierung und Informations-sicherheit. Dank seiner über 20-jährigen Praxiserfahrung in leitender Funktion bei Unternehmen wie Sapient, Telekom sowie zuletzt als Senior Vice President bei Giesecke & Devrient verfügt Dr. Carsten Voigt über umfangreiche Fähigkeiten, um die Swiss IT Security Group als CIO erfolgreich operativ zu führen. Mit seiner nachgewiesenen Kompetenz wird er das Innovation Management der Group vorantreiben sowie Verbesserungspotenziale aufdecken und ausschöpfen.

„Wir sind überzeugt, mit Dr. Carsten Voigt einen hoch qualifizierten CIO für die vielfältigen Herausforderungen im IT-Management gefunden zu haben. Mit seiner breit aufgestellten Expertise wird er die weitere Entwicklung der Swiss IT Security Group hin zu einem der führenden europäischen Cybersecurity-Unternehmen voranbringen“.

Dr. Christian Oversohl, CEO der SITS Group

Wettingen (Schweiz) 25. August 2022

Der Verwaltungsrat der Swiss IT Security Group gewinnt mit Frau Prof. Dr. Claudia Eckert eine international renommierte Wissenschaftlerin mit ausgewiesener Expertise im Forschungsbereich Informationssicherheit.

Mit sofortiger Wirkung wurde Frau Prof. Dr. Claudia Eckert in den Verwaltungsrat der Swiss IT Security Group berufen.

Die promovierte und habilitierte Informatikerin ist Leiterin des Lehrstuhls für „Sicherheit in der Informatik“ an der Technischen Universität München sowie Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) in Garching bei München. Daneben ist sie unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats der Bundesdruckerei, der Trumpf GmbH und der BWI GmbH.

Als Mitglied wichtiger wissenschaftlicher und industrieller Gremien berät sie Unternehmen, Wirtschaftsverbände sowie Ministerien auf nationaler und internationaler Ebene bei der Entwicklung von Forschungsstrategien und der Umsetzung von Sicherheitskonzepten.

Ihre Leistungen wurden unter anderem mit den Auszeichnungen „Deutschlands Digitale Köpfe“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie 2021 mit dem Bayerischen Verdienstorden gewürdigt.

„Als international renommierte und hervorragend vernetzte Cyber Security Expertin wird Frau Prof. Dr. Eckert die weitere Entwicklung der Gruppe hin zu einem der führenden europäischen Cyber Security-Unternehmen maßgeblich mitgestalten können“, sagt Jürgen Rottler, Verwaltungsratsvorsitzender der Swiss IT Security Group.

Wettingen 28. Juni 2022

Per 27. Juni 2022 fusionierte die keyon AG in die Swiss IT Security AG. Durch diesen Zusammenschluss profitieren die Kunden zukünftig durch einen zentralen Ansprechpartner für IT-Sicherheit sowie digitale Transformation.

Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen keyon AG mit Sitz in Rapperswil-Jona ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für IT-Sicherheit und kundenspezifischer Softwareentwicklung. Das Unternehmen zeichnet sich durch erstklassige Referenzen und eine Vielzahl umgesetzter strategischer Projekte für den Bund und Kunden aus den Bereichen Finance, Versicherung, Handel, Industrie und Telekommunikation umgesetzt aus.

Im Juni 2020 wurde die keyon AG Mitglied der international tätigen Swiss IT Security Group AG und konnte dadurch ihr Angebotsportfolio deutlich ausweiten.

Durch die Fusion erhalten Kunden von nun an einen zentralen Ansprechpartner Projekte in den Bereichen Secure Modern Workplace, Identity & Access Management, Cyber Security, Data Protection, Datacenter und Cloud sowie Network Security. Zusätzlich profitieren sie von vielfältigen Beratungsleistungen rund um IT-Security, Managed Services sowie Dienstleistungen im Security Engineering.

Mit der Swiss IT Security AG stehen mehr als 120 motivierte Spezialisten in der Schweiz zur Verfügung, die sich für Projekte ihrer Kunden engagieren. Die Leistungen werden aus den fünf bisherigen Standorten Wettingen, Luzern, Basel, Freienbach und Jona erbracht.

Wettingen (Schweiz) 17. Mai 2022

Mit Dr. Michael Gorriz gewinnt die Swiss IT Security Holding AG einen international renommierten CIO mit langjähriger Erfahrung in der Digitalisierung global tätiger Großunternehmen für den Verwaltungsrat.

Mit sofortiger Wirkung wurde Dr. Michael Gorriz in den Verwaltungsrat der Swiss IT Security Holding AG (SITS Holding) berufen.

Der studierte Physiker und promovierte Lasertechniker war langjährig weltweiter CIO der Daimler AG in Stuttgart sowie danach der Standard Chartered Bank in Singapur. Neben umfangreicher und internationaler Managementerfahrung bringt Michael Gorriz über 20 Jahre Führungskompetenz im Bereich der Digitalisierung und Informationssicherheit mit. Zur Unterstützung dieser übergreifenden Ziele hat er die sichere Migration und den Betrieb von essenziellen Finanzsystemen in der Cloud vorangetrieben.

„Mit Michael Gorriz gewinnen wir einen international renommierten CIO für den Verwaltungsrat, der uns mit seinem breiten Know-How wichtige Impulse aus Kundensicht bei der weiteren Entwicklung der Swiss IT Security Group hin zu einem der führenden europäischen Cybersecurity-Unternehmen geben kann“, sagt Jürgen Rottler, Verwaltungsratsvorsitzender der Swiss IT Security Holding.

Thales Platinum Partner 2022

Keyon und Thales verbindet eine langjährige und enge Partnerschaft, in welcher bereits eine Vielzahl von strategischen Kundenprojekten mit Thales Produkten umgesetzt wurde.
Martin Brunner, Security Consultant & IT-Sales der keyon AG, präsentiert stolz die Partnerschafts-Auszeichnung

Über Thales

Thales Cloud Protection & Licensing ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Datensicherheit. Sie ermöglichen es Unternehmen ihre vertraulichen Informationen – Daten, Identitäten und geistiges Eigentum – zu schützen und zu verwalten, unabhängig davon wo sie erstellt, geteilt oder gespeichert werden. Thales Cloud Protection & Licensing ist Teil der Thales Group. mehr zu thales

Über keyon AG

Keyon AG ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit und kundenspezifischer Softwareentwicklung. Das seit 1999 tätige Unternehmen hat erstklassige Referenzen und eine Vielzahl strategischer Projekte für den Bund und unsere Kunden aus den Bereichen Finanzen, Versicherung, Handel, Industrie und Telekommunikation umgesetzt. Sie unterstützen ihre Kunden in allen Phasen des Projekts und lassen sich gerne am Erfolg ihrer Arbeit messen.